Casual Dating

Ein Seitensprung oder eine erotische Affäre? Warum denn eigentlich nicht! Diese Einstellung haben mittlerweile etwas mehr als 1/3 aller Deutschen. Zumindest kommt das Casual Dating Portal C-Date zu diesem Ergbnis.

Jetzt weiß ich nicht, ob C-Date damit Werbung in eigener Sache machen will oder es sich hier tatsächlich um eine repräsentative Umfrage handelt, aber der Trend zum Sex mit einem Fremden ist scheinbar da. Immer mehr Casual Dating Portale wie eben C-Date, Lovepoint oder First Affair schießen aus dem virtuellen Boden und fassen Fuss im Word Wide Web.

Natürlich wollte ich mich diesem neuen Trend nicht verschließen und habe die ganze Sache mal getestet. Völlig uneigennützig natürlich und nur deswegen, um euch dann davon berichten zu können 🙂

Das erste was mir bei meinem Casual Dating Test aufgefallen ist: es ist ja unglaublich einfach und es ist tatsächlich etwas los. Wer der Meinung ist, dass Casual Dating eine reine Männerdomäne ist, in welcher sich 9 Jungs um eine 1 Frau streiten, der liegt hier total daneben. Grade bei den von mir getesteten Portalen C-Date und Lovepoint ist ein überraschend hoher Frauenanteil.

Wie sieht es mit den Fake Profile aus?

Meine größte Befürchtung: wahrscheinlich wimmelt es in diesem Bereich von Fake-Profilen, die mich lediglich auf ein anderes Portal ziehen oder sonst in die Falle locken wollen. Um es kurz zu machen: natürlich gibt es Fake-Profile, aber so schlimm war es gar nicht. Gerade bei meinem Favorit Lovepoint spielen Fakes eigentlich eine sehr geringe und untergeordnete Rolle.

Was kostet Casual Dating?

Hier hat es mich direkt von den Socken gehauen. Einmal positiv und einmal negativ. Lovepoint bietet maximalen Spaß für 149 Euro im Jahr. Das sind gerade mal ca. 12 Euro im Monat und ist die Sache absolut wert. Für Frauen ist der prickelnde Spaß kostenlos.

C-Date ist da schon deutlich teurer. 358 Euro muss der seitensprungwillige Mann über den virtuellen Tresen flattern lassen, wenn er das heiße Abenteuer oder die Affäre mit einer Frau sucht. Auch hier gilt: Frauen dürfen kostenlos alle Funktionen von C-Date nutzen und nach Herzenlust den passenden Mann suchen.

Wie läuft Casal Dating ab?

Eigentlich ist Casual Dating nichts anderes wie eine Partnersuche für Menschen auf der Suche nach einem erotischen Abenteuer. Du meldest dich bei einem Portal an, gibst deine persönlichen Daten ein, lädst Fotos hoch (die aber erst verschwommen oder gar nicht angezeigt werden und bei denen du entscheiden kannst, für welches Mitglied du sie freischalten möchtest) und schon kann die Suche beginnen. Alles ganz easy, selbsterklärend und ganz ohne Schwierigkeiten.

Ist Casual Dating gefährlich?

Grundsätzlich solltest du als Mann wissen, dass es nicht jede Frau beim Casual Dating auf deinen Körper und auch dich abgesehen hat. Einige wollen auch dein Geld. So wird es dir zwangsläufig passieren, dass du mit einer Frau in Kontakt kommst, die dich auf eine andere Webseite locken will, weil es dort angeblich noch viel mehr hübsche und willige Frauen gibt.

Darüber hinaus spielt auch Romance Scam eine Rolle. Hier geben sich Betrüger als Frauen aus Russland aus, erzählen dir die Story von der toten Sau und wenn du das dann noch glaubst, dann bist du schnell ganz viel Geld los.

Mir ist es selbst nicht so ergangen, ich habe aber in anderen Internetforen gelesen, dass man höchst vorsichtig sein sollte, wenn plötzlich die Forderung nach Geld (aus welchen Gründen auch immer) kommt.

Welches Casual Datingportal ist das Beste?

Mein Favorit ist ganz klar Lovepoint. Hier bekommst du für 149 Euro pro Jahr wirklich seriöse Angebote und die Damen sind eigentlich ausnahmslos echt. Ich hatte insgesamt 4 Kontakte und bin äußerst zufrieden 🙂

Schreibe einen Kommentar